So was von old school… Kontaktanzeige

Habe mir heute die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Yacht“ gekauft. Mache ich regelmäßig und sammle sie , wie andere Frauen die Vogue.

-Segler enthauptet- Seite 9. O je… Das stelle ich mir echt übel vor. So eine Enthauptung.

-Wir suchen Verstärkung- Seite 10. Text: Sie wollen Journalist/in werden und leben fürs Segeln? Redaktions-Volontär/in…  Hmm… Schreiben gefällt mir. Aber unter Zwang? Dafür bin ich zu alt.

Die Zeitschrift blättere ich durch ohne etwas zu lesen. Mache ich später, irgendwann, oder nie. Schlage die hinteren Seiten auf: Verkäufe, Chartern, Verschiedenes, Kontaktanzeigen.

Kontaktanzeigen? Warum nicht?

M, 47, SPORTLICH, flexibel, unkompliziert… Finanziell gesund, Regattasegler… E-Mail Adresse, Vorname mit dem Anfangsbuchstaben M.

Ich zögere nicht. Finde eine Kontaktanzeige irgendwie schön und so old school. Hab ja schon alles ausprobiert und bin immer noch allein.

Das könnte auch daran liegen, dass ich mich immer ducke, wenn Amor versucht einen Pfeil auf mich zu schießen. Wenn mich ein Mann so komisch taxiert. So nach dem Motto: „Gleich spreche ich dich an“, schaue ich ganz schnell weg, hole mein Handy raus und tue total beschäftigt. Auch auf Hochzeiten verhalte ich mich nicht normal. Alle unverheirateten Frauen stehen da und versuchen so einen bekloppten Strauß zu fangen, in der abergläubischen Hoffnung, dass sie als nächste heiraten.  Ich werde immer gezwungen mich dazuzustellen. In meinem Alter ist es echt kein Vergnügen zwischen den jungen, kreischenden Hühnern. Ich stehe also da. Der Strauß wird von der Braut geworfen. Und wie magisch angezogen, landet er regelmäßig bei mir. Genau genommen vor meinen Füßen. Ich schaue mich dann immer um, so nach dem Motto :“Huch… Ist hier gerade was passiert?“ Natürlich bücke ich mich nicht um ihn aufzuheben. Das macht mein Rücken nicht mit. In der Zwischenzeit entbrennt vor meinen Füßen eine Art Schlacht um den Strauß. Da kann man nur verwundert zusehen. Erstaunlich was die Mädels so treiben. Dagegen ist Schlamm Catchen Kindergeburtstag . Vom Strauß bleibt für Gewöhnlich nicht viel übrig bei dem Gezerre. Die Reste vertrocknen dann aufgehängt an irgendeinem Nagel an der heimischen Wand. Genau wie die Hoffnung auf Heirat und die Haut an den Ellbogen.

Ich wollte nie heiraten. Mit 15 hab ich mir vorgenommen niemals zu heiraten. Und ein Kind würde ich allein großziehen. Am liebsten wollte ich einen Sohn. Der würde nicht meine Schuhe tragen oder mein Make up benutzen. Damals hatte ich noch keine Ahnung, dass es Jungs gibt, die genau das tun. Meiner steht nicht auf den Mädchen Kram. Aber er steht auf Mode. Shopping macht mit ihm richtig Spaß. Letztens haben wir für ihn einen Burberry Mantel gekauft. Total schön.

Aber zurück zu der Kontaktanzeige. Ich schweife so gerne ab 😉  .

Ich hab mich auf die Anzeige gemeldet. Simpel und kurz: Hallo M… es schreibt dir M. So paar Kleinigkeiten über mich, das Segeln und das war es.  Ich fand es sehr mutig von mir auf eine Kontaktanzeige ohne Foto zu antworten. Heute sieben wir doch über die Optik aus. Matching heisst das. Ich will keinen statistisch gematchten Mann. Bin da sehr eigen. Ich mag gerne einen Haudegen haben, mit dem man lachen, feiern und segeln aber auch quatschen und weinen kann. Ich weiss! So einen wollen alle… Auch die Hühner, die sich um den Brautstrauß prügeln.

Bin mal gespannt auf Mr. M. Ob der sich meldet? No Idea..

XOXO euer BlonderKracher

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
MarlenaKoko-Schantal Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Koko-Schantal
Gast
Koko-Schantal

Neee, neeee, neeee, Meine Liebe… Über die Hühner, die sich um den Braurstrauß prügeln, muss Du mehr recherchierten 😉