NUR Düsseldorf hat ein „Männerproblem“?

Habe gerade den Artikel auf Facebook entdeckt und bin etwas überrascht. Wie kommen die darauf, dass nur Düsseldorf ein „Männerproblem“ hat? Köln hat einen Männerüberschuss. Hier sieht man aber an der Seite eines gut aussehenden Mannes oft einen ebenso gut aussehenden Mann ;). Erschwerend hinzu kommt, dass Männer lieber eine 25 jährige an ihrer Seite haben wollen. Unabhängig davon ob sie 30, 40, 50 oder noch älter sind. Und sogar auf die Gefahr hin, sich komplett lächerlich zu machen. Jetzt höre ich euch alle aufschreien: Nicht alle sind so! Da gebe ich euch recht. Nicht alle. Wenn aber ein Mann die Wahl hat zwischen einer hübschen, gebildeten und unabhängigen Mittzwanzigerin und einer ebenso hübschen, gebildeten und unabhängigen Mittdreißigerin oder noch älteren Frau, dann schnappt er sich in aller Regel das junge Ding. Und hier kommt der Umkehrschluss. Wenn die Männer in unserem Alter an jüngere Frauen vergeben sind, dann sind wohl die jüngeren Männer noch zu haben. Scheut euch nicht einen jüngeren, frischen und spontanen Kerl zu daten. Die haben viel zu bieten.

XOXO euer BlonderKracher

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Crest da ZoltranokrinomTirza SchaeferAndré Wozenilek Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Crest da Zoltran
Gast
Crest da Zoltran

Die Behauptung, daß Männer eine junge Frau einer älteren vorziehen, ist sachlich falsch. Ich bin inzwischen Anfang 50 und fliege nach wie vor auf ältere Frauen, wie schon mein ganzes Leben lang. Eine attraktive ältere Frau steckt jede junge in den Sack. Auf meiner Homepage habe ich ein Bild meiner Freundin, 58, veröffentlicht und zufällig habe ich immer wieder Kontakt zu vergleichsweise jungen Männern. Einige von ihnen haben mich schon regelrecht angefleht, sie mit ihr bekannt zu machen. Dabei ging es nicht einmal um Sex; nein, von Zusammenleben, gemeinsamer Wohnung, Liebe war die Rede. Meine Freundin findet das alles sehr… Weiterlesen »

okrinom
Gast
okrinom

Sicherlich kommt das vor, aber im Allgemeinen, bzw. für die meisten heterosexuellen Männer, ist Jugend der Partnerin ein Wert an sich. Der Umkehrschluss im Blogbeitrag vonwegen „jüngere Männer müssten noch zu haben sein“ ist glaube ich so nicht korrekt: Die realistischere Sicht auf die Situation ist: Ein großer Teil der Männer konkurriert um eine relativ kleine Frauengruppe zwischen 20 und 30, und selbst wenn die nicht erfolgreichen sich auf ältere Frauen einlassen, so tun diese das oft nicht aus Überzeugung bzw. „freiwillig“.

okrinom
Gast
okrinom

ein 40 oder 50-jähriger, der eine 25-jährige im Arm hat macht sich nicht lächerlich, zumindest nicht in seiner männlichen Peer-Group

Tirza Schaefer
Gast

Die richtige Geisteshaltung ist sicher entscheidend bei der Partnersuche und -wahl. Das Äußere ist ja immer der Spiegel des Inneren Selbst….

André Wozenilek
Gast

Ich glaube nicht, dass das „Männerproblem“ oder „Frauenproblem“ eins der Statistik ist. Auch dann nicht, wenn man einbezieht, wie viele Männer andere Männer im Arm haben – und da hast Du Recht, das sind eine Menge in Köln. Aber grade hier gleicht sich das durch die vielen Frauen mit der Frau im Arm wieder aus. Ich habe es auch mal mit der Statistik versucht. Für Frauen bedeute das: nix wie nach Aachen! Die Stadt besteht von der Bevölkerungsverteilung fast nur aus Männern. Es hieß mal, dass eine Frau, die in Aachen keinen Kerl abkriegt, völlig verloren sei. Aber die Zahlen… Weiterlesen »