Komplimente

Letzte Nacht bin ich ruhelos durch meine Wohnung getigert bis ich den Entschluss gefasst habe meine, ach noch so frische Bekanntschaft wieder zu beenden. Knapp zwei Wochen kannten wir uns. Gerade lang genug um zu merken, dass er nicht nur etwas eitel (was gar nicht schlimm ist) sondern auch sehr, sagen wir mal, wortkarg war. Es kam ihm einfach kein nettes Wort über die Lippen. Es war verwirrend und traurig weil irgendetwas fehlte. Man fühlt sich nicht angenommen  vom Partner. Dadurch wird man unsicher und bedürftig. Man entwickelt sich zum „Pflegefall“, der nach jeder so kleinen Aufmerksamkeit lechzt.

Aber warum machen Männer in unserer modernen Zeit keine oder sehr wenige Komplimente? Ist es heute out Nettigkeiten auszutauschen? Oder brauchen wir Komplimente um unser zerbrechliches Ego zu bestätigen?

Ich vermisse die charmanten Männer. Nur wo sind sie denn hin? In was für einem Land lebe ich hier eigentlich? Warum können Männer in Deutschland keine Komplimente machen? Stattdessen benehmen sie sich wie kleine Pussies, die umgarnt und auf meinen starken Amazonen-Händen getragen werden wollen. Jedes so freundliche Wort saugen sie auf wie Spongebob Schwammkopf, geben aber nichts zurück. Wie kommt es, dass die Kerle auf einen netten Satz wie „Ich bin gerne mit dir zusammen“ nur ein mürrisches „Dito“ herauswürgen oder wahlweise gar nichts? Die einfachste Antwort ist wohl, dass er einfach keinen Bock auf dich hat und es ihm nur um Sex geht. Wenn das aber der Fall sein sollte, dann müssen die Kerle lernen noch netter zu sein und noch mehr Komplimente machen! Oder denken die Typen ernsthaft, dass frau mit einem egoistischen, unfreundlichen und griesgrämigen Spacko in die Kiste hüpft?  Ganz sicher nicht! Denn Frauen werden willig, wenn „Mann“ sie toll findet, sie umgarnt. Oder glauben die Männer, dass sie interessanter, gar tiefgründiger wirken wenn sie kein nettes Wort für ihre Flamme finden? Ich mag solche Männer nicht. Sie sind mir suspekt. Ich fühle mich unwohl und nicht angenommen. Und bevor ich anfange an mir zu zweifeln, beende ich eine solche Verbindung.

Ein Kerl MUSS freundlich sein, damit er bei mir langfristig landen kann. Es ist seine Pflicht zwischendurch ein Kompliment zu machen. Und es die Kür, dies im richtigen Moment zu machen. Von Blumen und kleinen Aufmerksamkeiten mal abgesehen 😉 .

Aber warum geizen gerade die Deutschen so sehr mit Komplimenten? Als ich im letzten Jahr in Miami war, da kamen fremde Männer auf mich zu und machten mir Komplimente über meinen Haarschnitt, meine Schuhe oder meinen Schmuck. Einfach so auf der Straße oder im Restaurant,  im Vorbeigehen. Das würde uns hierzulande niemals passieren. Oder in Italien! Da wird hinterher gepfiffen. Anerkennend hinterher geglotzt und „Bella“ oder „Bellissima“ gerufen. Und in unserem wunderschönen Land  ist es schon eine sexuelle Belästigung, wenn ein Mann einen Blick auf den Hintern einer Frau wirft. Liegt es daran, dass die Männer lieber gar nichts sagen, bevor sie sich die Finger verbrennen? Wohl kaum! Denn um zwei Uhr nachts, an die Theke gekrallt und mit einem Blick, der eindeutiger nicht sein kann, können Männer Komplimente machen. Wenn da ein Kerl in deine Richtung „geiler Arsch“ lallt ist es zwar zum Wegschmeissen oder Wegrennen, aber es ist ein Kompliment. Natürlich drehen wir uns angewidert weg. In einer anderen Situation, wenn wir mit dem Neuen in hautenger Jeans unterwegs sind und er uns zuhaucht „geiler Arsch“, dann sind wir erfreut. Vielleicht werden wir sogar ein bisschen rot. Aber vergessen werden wir es ganz sicher nie mehr. Und diese Jeans ist ab sofort unsere Lieblingsjeans 😉 .

XOXO euer BlonderKracher

PS. An alle männlichen Leser! Wir machen uns für euch hübsch! Wir ziehen die High-Heels, die halterlosen Strümpfe, den Push-up und String für euch an! Oder glaubt ihr es sind die bequemsten Klamotten auf Erden? Die enge Bluse, der kurze Rock und die Slimfit-Jeans sind nur zum Anschauen toll. Das Tragen ist die schwarze Seite der Medaille. Und wenn euch nicht ein nettes Wort dazu einfällt, dann haben wir keinen Spaß an euch und tauschen euch gegen einen aus, der uns Spaß macht. That´s life! 

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
MarlenaTineTirza SchaeferAndré WozenilekMarie Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Tine
Gast
Tine

Hallo, ich möchte doch gern mal etwas aus meiner Erfahrung zum Thema Kompliment berichten und bin sehr interessiert an eurer Meinung. Ich sitze mit meinem Partner an einer Ostseepromenade-Urlaub. Während wir etwas essen sagt er plötzlich: wenn ich mit dir Essen gehe habe ich ein ganz anderes Gefühl als wenn ich mit einer anderen Frau Essen gehe. (woertlich wiedergeben).Ich war entsetzt, denn er war ja schonmal mit einer anderen mehrmals Essen, sie hat ihn sogar bekocht. Mein Entsetzen hat er nicht verstanden, hat mir aber lang und breit erklärt das er nicht mit einer anderen Essen gehen möchte und das… Weiterlesen »

Tirza Schaefer
Gast

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mehr Komplimente von den Leuten (und nicht nur in einem romantisch/sexuellen Kontext) bekommen habe, die mehr Dankbarkeit und Wertschätzung empfinden können. Wer nichts in seinem Leben schön findet und immer nur das sieht, was seiner Meinung nach negativ ist, hat sein gesamtes Denken und seine Wahrnehmung auch dahingehend gepolt. Dann sieht man/frau gar nicht die Schönheit im Leben oder das Geschenk, dass eine andere Person einen positiven Beitrag zum eigenen Lebensgefühl leistet. Mich hat mal ein Pärchen angesprochen als ich draußen vor einem Café saß und einen Kaffee trank. Beide waren jung… Weiterlesen »

André Wozenilek
Gast

Liebe Marlena, eigentlich sollte ich längst schlafen und bin viel zu betrunken, um eine Antwort zu schreiben (sorry für die Tippfehler), aber irgendwie beleidigt mich der Post ein wenig und ich kann ihn so nicht unkommentiert stehen lassen! Zu den „starken Amazonenhänden“ möchte ich sagen, dass das sicher in der Auswahl Deiner Männer liegt. Es gibt mehr als genug andere Vollpfosten, die im Gegenteil alles kontrollieren wollen und sich wünschen, dass Weibchen möge daheim bleiben und versorgt werden. Ich vermute mal, dass auch diese Kategorie Dir nicht wirklich liegen dürfte. Zwischen Schwarz und Weiß findet man aber eine Vielzahl von… Weiterlesen »

Marie
Gast
Marie

Hallo meine Liebe, ich kenne das auch sehr gut. Da macht man einem Typ ein nettes Kompliment und es kommt nicht mal ein Danke, geschweige denn überhaupt etwas zurück. Entweder können sie mit Komplimenten und Nettigkeiten nicht umgehen oder sie sind komplette Vollpfosten. Oder beides. Ich kann mir vorstellen, dass sie es verlernt haben Komplimente zu machen. Die sind alle ewig verheiratet gewesen und dann stehen sie alleine da. Ihren Exfrauen haben die schon lange keine Komplimente mehr gemacht. War in deren Augen auch nicht nötig. Wie sollen sie dann plötlich einer Fremden was schönes sagen? Und wenn die neue… Weiterlesen »