Intuition ist alles…

… oder: Kotzen ist eine Entscheidung aus dem Bauch heraus. Und ich könnte mich momentan im Schwall erbrechen. Soweit bringen mich manche Zeitgenossen. Und davon gibt es einige. Zur Zeit beschäftigt mich aber mehr der Typ Mensch, der vor Selbstgefälligkeit trieft. Der ist so aalglatt, dass selbst Teflon mehr Haftungsvermögen hat.

Der ist über alles erhaben. Kein Wässerchen kann sein Verhalten trüben. Der steht da, wie ein Fels in der Brandung und erläutert dir, wie dämlich dein Verhalten ist und wie blöd man überhaupt sein muss, um es soweit kommen zu lassen. Wie nennt man einen solchen Menschen? Ignorantes Großmaul? Wenn man solchen Menschen begegnet, dann sollte man schleunigst Reißaus nehmen. Denn am Ende einer solchen Begegnung fühlt sicher jeder, einigermaßen sensible Mensch, wie der allerletzte Versager.

So einem Großmaul zu begegnen ist leicht. Der findet sich in jeder Gesellschaftsschicht. Seine Sätze beginnen IMMER mit ICH und enden bevorzugt mit DU. Dabei bist DU immer der blöde und er hat den Durchblick. Eigentlich müsste man Mitleid mit ihm haben. Doch dazu kommt man einfach nicht, so sehr hasst man ihn irgendwann. So einem Großkotz möchte man am liebsten die Meinung geigen, einen Spiegel vorhalten oder wahlweise direkt das Maul stopfen. Doch auch dazu kommt man nicht, so sehr ist man damit beschäftigt sich selbst zu verteidigen. Aber das misslingt sogar einem sehr intelligenten Menschen gründlich. Wenn man den verbalen Angriffen eines Großmauls mit zunehmender Aggression begegnet, dann ist man wieder der Verlierer. Immerhin ist man nicht in der Lage eine normale Konversation zu führen sondern wird aggressiv, so will es die Argumentationskette eines Klugscheißers. Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Egal was man sagt oder tut, das Großmaul findet stets eine herabwürdigende Ergänzung, die mal wieder (Du ahnst es schon!) auf deine Kosten geht.

Ein Großmaul ist entweder charakterlich oder geistig verkümmert. Seine Antennen sind nicht in der Lage eine gesunde Selbsteinschätzung vorzunehmen. Ein Feedback, der diesen Mangel zur Sprache bringt, ist verschwendete Atemluft und man fühlt sich danach eh nicht besser. Denn die Ansicht des Großmauls über sich selbst ist überwältigend gut und über dich, wen wundert es, schlecht.

Und wenn es mal länger dauert bis man es kapiert hat, wer da vor einem steht oder die eigene Intuition kurzfristig versagt hat: Hier die Nummer der TelefonSeelsorge Deutschland +49 (0)800 111 0 111. Gebührenfrei! Versteht sich von selbst 😉 .

XOXO euer BlonderKracher

Man ist das schön, so ein Blog zu schreiben! Da kann man vom Leder lassen, was das Zeug hält. Und beim nächsten Mal räume ich auf mit den blöden Lästermäulern 😉 .

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
MarlenaMarieTirza Schaefer Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Marie
Gast
Marie

Das hört sich ganz nach meinem Ex an!!!! Jede meiner kleinsten Verfehlungen hat er mit erhobenem Zeigefinger kommentiert. Ich konnte machen, was ich wollte. Er hatte recht und ich war die Dumme. Auch, wenn ich mich entschuldigen wollte. Als wir dann im Streit auseinander gingen, hat er sich nur an das Schlechte erinnert. Alle schönen Momente hat er komplett ausgeblendet. Da fragt man sich schon, warum er mit einer so furchtbaren Frau überhaupt zusammen war. Dabei hat er sich gerne selbst als Übermensch dargestellt. Wenn ich nicht die Worte benutzt habe, die ihm gefielen, war ich schon unten durch. Wenn… Weiterlesen »

Tirza Schaefer
Gast

Ja, diese Leute muss man einfach stehen lassen. Diskussionen sind nur Zeit- und Energieverschwendung. Sie hören nicht zu, sind nicht offen für andere Standpunkte. Stehen lassen und blockieren. Das hilft!