Der Seitenspringer. DO’s and DON’Ts. Ein kleiner Leitfaden

Du bist verheiratet, irgendwie liiert oder lebst in einer festen, monogamen Beziehung? So eine Monogamie kann zuweilen trübe und langweilig sein. Das versteht sich von selbst. Du hast noch keine Zweitfrau? Das kann doch nicht sein! So eine Geliebte ist gar nicht schwer zu finden. Man braucht nur ein Katalog aufzuschlagen und schon flattert sie einem ins Haus. Ähm! Nein! Ins Haus ist schlecht… Ganz schlecht. Da ist ja schon eine. Und so eine Geliebte lässt sich auch schlecht im Schrank verstauen oder unterm Bett verstecken.

Deine Ehe ist eintönig geworden. Deine Frau lässt sich gehen, und trägt nur noch Jogginghosen? Sie meckert und mäkelt an dir rum, und Sex kennst du nur noch aus einer grauen Vorzeit? Längst hat im Bett der Hund Einzug gehalten. Dann ist genau jetzt, der richtige Zeitpunkt für etwas Abwechslung zu sorgen. Eine Zweitfrau kann dein Leben wieder lebenswert machen. Sie sorgt dafür, dass du wieder ein ganzer Kerl bist. Deine Laune und dein Selbstbewusstsein werden steigen, und das kommt dann, schlussendlich, auch deiner Ehefrau zugute. Ist doch klar!

So eine kleine Liaison nebenher ist ganz leicht zu wuppen. Organisatorisch kaum aufwändiger, als ein langweiliger Einkaufsbummel mit der Angetrauten. Wenn du dir so eine Zweitfrau halten willst, musst du dich nur an ein paar kleine Spielregeln halten. Nichts wirklich schlimmes, nur, sagen wir mal,  kleine Vorsichtsmaßnahmen.

DO’s and DON’Ts! Leitfaden für den Seitenspringer

Deine kleine Gespielin muss das Gefühl haben, dass sie etwas ganz besonderes ist. Das ist ganz simpel zu erreichen. Schenke ihr Aufmerksamkeit. Gerne in Karat. Und nicht so klein, wie ein Staubkorn. Mit Staubkörnern kennt sie sich für gewöhnlich nicht aus. Woher denn auch? Sie ist ja nicht deine Ehefrau. Greife etwas tiefer in die Tasche. Es wird sich für dich lohnen. Danach hat das Servicepersonal des Hotels wirklich viel zu tun, um das Zimmer wieder in Ordnung zu bringen. So ein zartes Wesen, wie deine Geliebte braucht Zeit. Schenke ihr diese Zeit. Sei auch hier nicht geizig. Und bloß keine kurzfristigen Absagen! Das verärgert sie nur. Und du kennst dich mit verärgerten Frauen bestens aus. Das ist nicht schön. Das willst du nicht.

Knutschflecke am Hals halten sich ewig. Da wird sogar die einfältigste Ehefrau stutzig. Sorge dafür, dass es keine gibt. Und auch keine Kratzspuren auf dem Rücken. Am besten du fesselst sie am Bettpfosten und verkaufst es ihr als „Shades of Grey“ für Arme. Wenn du Glück hast kauft sie dir das ab. Ach ja! Ganz wichtig. Sorge für Kondome. Nichts ist schlimmer als eine schwangere Zweitfrau. Na ja… Vielleicht noch eine angeschleppte Geschlechtskrankheit.

Nach einer intimen Begegnung mit deiner Geliebten solltest du dich unbedingt duschen. Nehme auf keinen Fall das Duschgel aus dem heimischen Badezimmer mit. Das fällt jeder Ehefrau sofort auf. Kaufe dir eine neue Flasche. Nach dem Duschen machst du paar Liegestütze. Dein Frauchen am Herd, will den vertrauten Duft an dir riechen, wenn du wieder nach Hause kommst. Sie kennt dich gestresst und verschwitzt. Das soll auch so bleiben.

Leider wird so eine Zweitfrau irgendwann lästig, langweilig, stressig oder du lernst eine Drittfrau kennen. Das ist dann der Zeitpunk um sie schnell zu entsorgen. Da bietet sich eine Weltreise an, die sie dann leider allein antreten muss, oder ein schneller Porsche. Der wird sie ganz sicher entschädigen und nebenbei dafür sorgen, dass die vertraulichen Gespräche, die ihr geführt habt, nicht bei deiner Ehefrau landen.

Wie du siehst, ist so eine Schattenfrau, eine ganz feine Sache. Die Haltungskosten bewegen sich in Grenzen. Das Bisschen Schmuck, heisse Wäsche, Upper Class Hotels, schicke Restaurants, hier und da eine Handtasche und der Porsche. Du meinst, das geht auch billiger? Nein, das geht nicht! Man spart nicht an Accessoires 😉

XOXO euer BlonderKracher

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
MartlMarlenaMarieAM Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Martl
Gast
Martl

Die Geliebte kann natürlich auch günstiger sein. Hängt dann natürlich davon ab, ob die Geliebte auch verheiratet oder in einer Beziehung ist. Da benötigt keiner von beiden teure Geschenke, wenn es nur mal um tollen „verbotenen“ Sex geht. Was man so hört, soll dieser ja auch ganz schön prickeln. Ich halte das mit den Klunkern, dem Porsche und den Nobelabsteigen für Klischees. Aber ich muß als Mann zugeben – tolles Kopfkino. Für mich wäre Fremdgehen nichts. Allein den Stress, den ich mir zumuten müßte. Dann noch eine Geliebte finanziell aushalten und teure Geschenke. Das wäre, wie wenn ich für Sex… Weiterlesen »

Marie
Gast
Marie

Im Gegensatz zu dem vorherigen Kommentar, habe ich den Leitfaden eher ironisch verstanden. Frei nach dem Motto: So eine Geliebte ist auch nicht das Wahre. Schon allein der Vorschlag, nach dem Duschbad schnell paar Liegestütze zu machen , zeigt dem Mann doch, wie lächerlich er sich macht. Die Autorin beschreibt zynisch und ironisch einen Mann, der tief im Schlamassel sitzt, der ihn dann auch noch teuer zu stehen kommt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen solchen Leitfaden für Ehefrauen geben wird. In meinem Freundeskreis betrügen die Frauen ihre Männer seit Jahren. Keine von ihnen ist bis jetzt aufgeflogen.… Weiterlesen »

AM
Gast
AM

so,… und wo bleibt nun bei diesen ganzen Leitfäden, die leidtragende Ehefrau. Die ja grundsätzlich dazu beiträgt,, dass der Mann fremd geht?!? So würde ich das hier zumindest herauslesen. Ist aber nicht doch der Mann selbst schuld an der Jogginghosenmisere auf der heimischen Couch? Denn so eine Ehefrau möchte genau wie die Geliebte behandelt und angeschmachtet werden und schon werden die schlabberigen Hosen gegen heiße Strapse getauscht. Viel einfacher ist das ganze doch für den Geliebten der mitlerweile gelangweilten Ehefrau, da ihr Mann nur noch Fußball, Finanzen und Autos im Kopf hat. So ein geliebter ist auch viel preiswerter für… Weiterlesen »