Bildkontakte.de

Bei Bildkontakte.de war ich für 4 Wochen angemeldet. Wie immer unter dem Deckmantel des investigativen Journalismus. Innerhalb von wenigen Stunden explodierte mein Postfach. An die 400 Nachrichten aus ganz Deutschland trudelten ein. Ich war maximal überfordert mit Löschen 😉

Wenn mir eine Nachricht gut gefiel und ich sie beantwortete, kam prompt eine Rückantwort. Das war echt scarry. Hatten die alle einen Autoresponder? Die Situation erschien ausweglos. So schnell konnte ich gar nicht tippen, wie die Nachrichten reinflatterten. Auch sonst waren die Herren eher bereit sich zu treffen als stundenlang zu schreiben. Der Wechsel zu WhatsApp ging rasend schnell. Ein Telefonat folgte innerhalb weniger Stunden. Über Bildkontakte. de führte ich an die 20 Telefonate mit verschiedenen Jungs und hatte 8 Dates. Das ist ein sehr guter Schnitt für 4 Wochen. An einem Tag habe ich mich mit 2 Männern verabredet. Danach war ich aber echt erschöpft. Von den Gesprächen! Was ihr schon wieder denkt 😉 Am Ende wusste ich nicht mehr was ich dem einen oder dem anderen erzählt habe. Da half auch keine Selbstüberlistung mit vorgefertigten Themen. Ein Gespräch ist nun mal dynamisch und entwickelt sich nicht immer in die gewünschte Richtung. Parallel mehrere Männer zu daten war eine große mentale Herausforderung. Das ist Gehirn-Jogging pur. Besser als Klavierspielen.

Eine Zeitlang war ich auf Bildkontakte.de und FS24 parallel angemeldet. Um bei dem jeweiligen Date nicht total durcheinander zu kommen habe ich in die Kontaktdaten auf dem iPhone unter dem Nachnamen –BK- für Bildkontakte und dann den richtigen Namen und für FriendScout24 -FS24- und den Namen gespeichert. Im Eifer des Gefechts durfte mir auf keinen Fall die falsche Plattform rausrutschen. Peinlich!

Zurück zu Bildkontakte.

Eine rasante Plattform. Sehr schneller Nachrichtenwechsel. Das hat mir echt gut gefallen. Die Jungs waren größtenteils locker. Klar gab es auch hier einige verrückte Exemplare. Meine Suche schränkte ich auf 40km Umkreis ein. Dadurch hatte ich Köln und Düsseldorf auf dem Radar. Und, obwohl ich vor Kurzem einen Zeitungsartikel gepostet und kommentiert habe, in dem es ging, dass Düsseldorf ein Männerproblem hat, kann ich das nicht bestätigen. Ich habe sehr nette Männer aus des Landeshauptstadt kennengelernt. Erfolgreiche Ingenieure, Medienmitarbeiter, Ärzte… Alles war dabei. Und keiner war ein Spinner. Da muss sich Frau auch mal an die eigene Nase packen und sich fragen, ob die Vorstellungen nicht doch etwas überzogen sind. Denn bei 100 Dates sollte doch einer dabei sein, bei dem es sich lohnt am Ball zu bleiben. Bei BK ist es lustig und locker. Die Mitgliedschaft hat mich ca. 15 € für einen Monat gekostet. Das kann jede von uns verschmerzen. Und für den Spaß ist es gut investiertes Taschengeld. Das zahlen wir aus der Portokasse.

 

XOXO euer BlonderKracher

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei