Beach Body? Nehme dein Body und gehe zum Beach!

Seit einem Jahr bin ich im Besitz der Freeletics App. Schlappe 95 Burpees soll man da als Normalo schaffen. Schockiere deinen Körper! Heisst es. Hab ich! So sehr, dass er sich beim 30-ten Burpee auf dem Boden übergeben hat. Ohne Vorankündigung. Versteht sich von selbst. Sätze wie „No Excuses“, „Forme deinen Körper“ oder „No Cry! RUN“ prägen eine ganze Generation. Mal abgesehen von den Veganern. Die tun den Rest. Jede normal gewichtige Frau fühlt sich wie ein Walross neben den ausgemergelten Models in den Zeitschriften. Jede will genau diesen Körper. Ohne Alter, ohne Cellulite und ohne Leben. So glatt wie Marmor.

Wir fangen schon im Winter an zu trainieren, um irgendwann im Sommer tageslichttauglich, am Strand von Ibiza, unser hart erarbeitetes Ergebnis vorzeigen zu können. Monate unter Leuchtröhren des Gym und später dann der Sonnenstudios. Schwabbelig und blass in den Urlaub zu fliegen, war gestern. Wer sich heute noch auf der Kriechspur bewegt ist out.

„I make you sexy“… So will es eine Werbebotschaft im TV. Und warum? Weil wir alle fett und hässlich sind! Und das macht uns leider nicht zum Sexsymbol. Sexy und damit Anspruch auf Sex haben nur die Durchtrainierten. Wir Normalos dürfen gerne zuschauen. Aber bitte nicht anfassen! Irgendjemand hat uns eingeredet, dass es den perfekten Körper gibt. Und diesem eifern wir alle hinterher. Mit exzessiven Diäten, Yoga, Pilates, Boot Camps, Laufeinheiten… Immer gehetzt und nie angekommen. Denn am Strand von Ibiza gibt es noch viel bessere, schönere, jüngere und hippere Körper.

Und irgendwann werden wir alle ersetzt. Durch was jüngeres, schöneres und billigeres. Einer App  😉 .

XOXO euer BlonderKracher

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Joanna Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Joanna
Gast
Joanna

Ich möchte den Newsletter!