Ausmisten macht Spass

Irgendwie hab ich es mir fast gedacht, dass Ausmisten ziemlich cool ist. Nicht nur das Ausmisten im Kopf, indem man in Urlaub fährt oder joggen geht oder was auch immer. Sondern auch das Ausmisten in den eigenen 4 Wänden. Was sich da so an Zeug ansammelt in den ganzen Jahren. Da hat man nur zwei Möglichkeiten. Entweder Umzug in ein größeres Haus oder man trennt sich.

Doch mit Trennungen hab ich es nicht so. Ich kann zwar sehr schnell ein Teil in die Hand nehmen und bin mir ganz sicher, dass ich es nicht mehr brauche um dann, in nächster Sekunde in tiefste Zweifel zu verfallen. -Vielleicht brauche ich es doch noch-. -Das hat mir damals Tante Erna geschenkt-. -Das kann ich doch nicht wegtun!-. -Es war so teuer-. Um andere nicht zu enttäuschen oder aus purer Verlustangst behalte ich dann doch Sachen, die ich gar nicht will. Gerne sind das auch diverse Fehlkäufe, die ich aus Frust gemacht habe. Oder wahlweise um der Verkäuferin einen Gefallen zu tun. Obwohl ich sie gar nicht kenne.

Fehlkäufe sind wie Fehldates. Ich sehe da keinen Unterschied. Bei der Auswahl des richtigen Mannes verhält es sich gar nicht so viel anders wie bei der Auswahl der richtigen Schuhe. Da sieht frau im Schaufenster die Mörder High-Heels. Sofort schrillen alle Alarmglocken: HABEN WOLLEN! Um jeden Preis! Schwupp in den Laden, rein in die Heels. Bisschen eng sind sie schon… Egal! Die laufe ich noch ein. Und auch etwas zu hoch. Minimal.. so an die 3 cm. Bis 9 kann ich gut laufen. Aber 12 sind echt gewagt. Egal, dann halt nur zum Sitzen an der Bar. Wie ich bis zur Bar kommen soll ohne mir die Hacken zu brechen, weiss ich jetzt noch nicht. Egal… Wird schon werden! 450 € wechseln den Besitzer und ich hab die geilsten Schuhe aller Zeiten in einer total schönen Tüte von Apropos. Am Ende macht nur die Tüte Sinn, die Heels stehen ungetragen im Schuhschrank. Aber die rote Sohle ist sooo schön 😉 .

Mit Kerlen ist es genauso. Da kommt so eine Sahneschnitte auf mich zu und ich denke: Holla, Schnucki! HABEN WOLLEN! Um jeden Preis! Ich schmeiss mich dann in den heissen Fummel um zu begeistern und Begierde zu wecken. Das hat schon mal geklappt. Weiter geht`s mit Augenkontakt, Lidaufschlag und kokett lächeln. JA! Das geht auch in meinem Alter… Die Stimme etwas senken, mit den Fingern durchs Haar fahren und bei jeden, wirklich jeden Witz, den er macht lachen. Ist zwar total dämlich, kommt aber gut an. Und dann hab ich ihn an der Angel. Der ist aber auch schön! So schön wie meine High-Heels von Christian Louboutin. Ihr erinnert euch… Und dann, so peu a peu merke ich: Der Kerl ist schön! Schön langweilig. Kein Esprit, keine Lebensfreude, keine Pläne und von Zielen will ich gar nicht erst sprechen. Wer braucht denn schon Ziele, wenn man sich treiben lassen kann wie ein alter Ast im Meer. Das nennt man dann Treibholz und macht Kunst daraus. Gibt’s bei IKEA.

Und deshalb macht Ausmisten Spass! Weg mit den Klamotten, die ihr nicht tragt. Verschenken, verkaufen, 3-2-1 Meins. Egal! Hauptsache Platz und Raum schaffen für neue Dinge. Für Sachen, die Spass machen. Und, wenn der Schrank erst mal leer steht. Na und? Wenn man seinen eigenen Stil gefunden hat, dann füllt er sich von ganz allein. Und kauft bloß keine Schuhe, weil die Sohle so schön ist. In denen kann man nicht laufen. Glaubt es mir!

Und was ist mit den Fehldates? Das ist wie mit Schuhen halt eben. Mal anprobieren ist erlaubt. Besser aber noch mal ne Nacht drüber schlafen 😉 . Denn diese Trennungen fallen manchmal schwerer als gedacht und dann hockt man da und überlegt: Wenn ich mich da anders verhalte, dann wird es bestimmt was. Wenn ich mich noch mehr bemühe. Wenn ich noch mehr Verständnis zeige. Wenn ich ihm mehr Freiheiten gebe. Wenn, wenn, wenn…

Am Ende des Tages verhält es sich mit dem Kerl wie mit den Louboutins. Schön anzuschauen und zu nichts zu gebrauchen.

XOXO euer BlonderKracher

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
MarlenaSunnysonjaTirza Schaefer Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Sunnysonja
Gast
Sunnysonja

Hi bloderkracher 😉 Bin über diesen Artikel übers Ausmisten auf Dich aufmerksam geworden. Richtig cool, wie Du schreibst, gefällt mir !! Ich bin momentan eher am Thema Bücher ausmisten dran. Und ich stimme Dir zu: Alles was nicht mehr gebruacht wird, einfach weg! Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es ein super Trick ist, die Sachen die ewig schon irgendwo rumliegen einfach in Kisten zu packen. Wenn man dann ein paar Monate später, oder vielleicht sogar ein/zwei Jahr später die Kiste das erste Mal erst wieder öffnet – na dann ist ja wohl klar, dass die Sachen nicht mehr gebraucht… Weiterlesen »

Tirza Schaefer
Gast

Das mit dem Ausmisten kenne ich gut. Ich hatte viel zu viele Sachen in meiner Wohnung und mit damals steigender Kinderzahl musste was weg wegen Platzmangel. Also ging ich in den Bücherladen und kam mit „Feng-Shui gegen das Gerümpel des Alltags“ wieder raus. Den Namen der Autorin habe ich vergessen, das Buch seit dem schn lange ausgemistet. Aber es hat geholfen. Ich las es zur Hälfte durch, dann, um 11 Uhr abends fing ich an. Um 7 Uhr morgens bat ich meinen Vater mir zu helfen, die Kisten und Säcke loszuwerden. Damit hätte man noch eine Wohnung füllen können! Ich… Weiterlesen »